Sponsoring

Inductron Suche

Sponsoring 

Inductron Aron Canet WM 1


Inductron nimmt nicht nur eine Spitzenposition ein, wenn es um passive Bauelemente geht, sondern auch, wenn es gilt, den sportlichen Nachwuchs zu fördern: Das gesamte Team des 19-jährigen Motorrad-Rennfahrers Aron Canet wird durch unser Unternehmen unterstützt.

Nach vier Überseerennen kehrte die Motorrad Weltmeisterschaft zum Finale nach Europa zurück.Traditionell fand der letzte Lauf in Valencia statt. Die Strecke wurde 1999 erbaut und ist seitdem ununterbrochen Austragungsort für einen Grand Prix.

Für Aron Canet vom Sterilgarda Max Racing Team ging es um viel. Bei seinen Heimrennen war sein Ziel, den zweiten WM Rang verteidigen. Zwei Konkurrenten konnten ihm den Vize WM Titel noch streitig machen. Mit einem fünften Rang, konnte er alles klar machen. Bei einen schlechteren Resultat hing alles von der Platzierung der Mitbewerber ab. Doch der 20-jährige und sein Team waren bestens auf die Aufgabe vorbereitet. An den Trainingstagen war es meist sonnig, jedoch besonders am Morgen noch sehr kühl. Aron kam bestens zurecht und schloss die drei Freien Trainings mit einen Rückstand von 0,03 Sekunden auf dem dritten Rang ab. Im Zeittraining bestätigte er seine Podiumsambitionen mit dem vierten Startplatz.

 

Aron Canet

inductron sponsoring 02 inductron sponsoring 01
geb. am 30. Sept 1999 in Corbera

spanischer Motorradrennfahrer, MOTO 3



 

 

 

Der Renntag begann mit einen zweiten Rang im Warm Up. Der weitere Tag verlief jedoch anderes als geplant. Aron schaffte es in der Aufwärmrunde nicht zum Startplatz. Ein Ölverlust brachte ihn zu Sturz. Zum Glück wurde das Motorrad sehr schnell zur Box zurück gebracht. Schnellsten reparierten die Mechaniker den Defekt und tauschten alle beschädigten Teile aus. Rechtzeitig zum Start war alles fertig, jedoch musste Aron aus der letzten Reihe starten. Nach drei Runden wurde das Rennen wegen eines Sturzes abgebrochen. Dadurch hatte sein Team nochmals die Möglichkeit seine KTM perfekt vorzubereiten. Laut den Regeln durfte er beim Neustart auch wieder von seinen  ursprünglichen Startplatz ins Rennen gehen. Der Spanier kam gut weg und war sofort auf dem dritten Rang. Ab Rennmitte konzentrierte er sich auf seine Konkurrenten um den zweiten WM Rang und ging kein unnötiges Risiko ein. Er überquerte auf Platz sechs sogar vor ihnen die Ziellinie. Die Freude über den Vize WM Titel war nach all den Aufregungen riesig. Insgesamt schaffte man drei Siege und eben so viel weitere Podiumsplatzierungen. Auch war man das erfolgreichste KTM Team. Viel Zeit zum Feiern blieb nicht. Die ersten Tests mit der neuen Husqvarna und den beiden Neuzugängen Romano Fenati und Alonso Lopez finden bereits diese Woche in Jerez statt.

 Inductron Aron Canet WM2019 3    Inductron Aron Canet WM2019 1    Inductron Aron Canet WM2019 2

 

Bildnachweise: alle Inductron

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort erfahren Sie auch, wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, falls Sie nicht möchten, dass sie verwendet werden.